Marine Geophysik und Hydroakustik

Methoden der marinen Geophysik und Hydroakustik

Innerhalb der Arbeitsgruppe "Marine Geophysik und Hydroakustik" beschäftigt sich das Team mit unterschiedlichen Methoden, welche sich hervorragend ergänzen und gemeinsam eine umfassende Untersuchung eines Forschungsgebiets ermöglichen. Die meisten Messverfahren sind sehr variabel und können sowohl auf kleinen Booten und schwimmenden Plattformen als auch auf den größten deutschen Forschungsschiffen eingesetzt werden um Datensätze aufzuzeichnen.

 

 

Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee

Der Einsatz von verschiedenen Geräten am Beispiel FS SONNE: a) Sedimentecholot, b) Multibeam, c) Mehrkanalreflektionsseismik, d) Sidescan Sonar, e) ROV, f) Schwerelot